X-Mas Reunion die Achte

Unternehmerinitiative Hochfranken lädt wieder ein

Jugend und Unternehmen der Region beim Netzwerken, Austauschen und Feiern

Es ist der letzte Tag vor den Weihnachtsferien, an dem Hochfranken wieder zur X-mas Reunion zusammenkommt. Am 22. Dezember können sich die Schülerinnen und Schüler aller Gymnasien, Fach- und Berufsoberschulen der Region zum achten Mal mit ehemaligen Abiturientinnen und Abiturienten ihrer Schulen über berufliche Werdegänge und individuelle Möglichkeiten austauschen, sich beim Businesslunch mit regionalen Unternehmen vertraut machen und am Abend des 23. Dezembers bei zwei fulminanten Homecoming Partys feiern. Die neue X-mas Lounge lädt Young Professionals zudem zum Netzwerken und Kennenlernen ein. Um auch regelmäßig und aktuell die Chancen und Möglichkeiten in Hochfranken vorstellen zu können, wird in diesem Jahr der „Hochfranken Reunion Club“ ins Leben gerufen, der künftig mit einem Newsletter informiert.

An allen hochfränkischen Gymnasien, Fach- und Berufsoberschulen, in der Bürgergesellschaft und dem Base in Hof sowie im Rosenthal Feierabendhaus in Selb: die X-mas Reunion bringt Schüler, Unternehmensvertreter und Young Professionals in der gesamten Region zusammen.

Neue Kooperation für den „Hochfranken Reunion Club“

Mit der Wirtschaftsregion Hochfranken ist heuer neben LAMILUX, REHAU AG + CO, ABM Greiffenberger, Scherdel GmbH, Sandler AG, Netzsch und RAPA ein neuer Kooperationspartner mit an Bord. Die Geschäftsführerin der Wirtschaftsregion  Hochfranken Sabrina Kästner freut sich über die Zusammenarbeit: „Unser Part ist es nun, explizit Kontakte zwischen Berufsgruppen mit Nachwuchssorgen und potentiell Interessierten zu knüpfen und die Redaktion des neu startenden Hochfranken Reunion – Newsletters zu betreuen.“ Die Mitglieder dieses Clubs erhalten in vier Newsletter-Auflagen pro Jahr Informationen über News aus der hochfränkischen Wirtschaft, Themen zum Leben und Arbeiten sowie zu Events und Stellenageboten in Hochfranken – beispielsweise Stories über Rückkehrer, Mietkostenvergleiche, aktuelle Unternehmensnews oder Tipps und Tricks zu Bewerbungen. Im Januar wird es eine Sonderausgabe zum Projekt X-mas Reunion geben.

„Die X-mas Reunion ist bereits seit vielen Jahren ein großer Erfolg – gerade auch wegen der Referenten, die teils schon seit der ersten Stunde mit dabei sind. Mittlerweile stehen sie oft schon im Berufsleben und wir möchten ihnen mit dem Hochfranken Reunion Club und der X-mas Lounge eine wertvolle Hilfestellung für ihren beruflichen und privaten Erfolg zurückgeben“, so Dr. Dorothee Strunz, Geschäftsführerin der LAMILUX-Gruppe und Mitinitiatorin des Projekts.

Mitglieder des Clubs erhalten zusätzlich zu dem Newsletter exklusiven Zugang zum Businesslunch am 22. Dezember 2017 in der Bürgergesellschaft Hof. Attraktiv für Young Professionals sind darüber hinaus die Freikarten für die X-mas Lounge im Hofer Base am 23.12.2017, die auch den Eintritt zur legendären Homecoming-Party in der Bürgergesellschaft beinhalten.

Für den Newsletter können sich Interessierte direkt vor Ort, im Rahmen der Referenten-Anmeldung für students4students oder dem online Anmeldeformular newsletter.xmas-reunion.de anmelden.

Berufs- und Studieninformation auf Augenhöhe für Schüler

Bereits am Vormittag des 22. Dezember 2017 fällt der Startschuss für das Projekt mit students4students in den Schulen. Ehemalige Abiturienten informieren dabei an ihren alten Schulen über ihre Ausbildungsberufe, Studiengänge oder Auslandsaufenthalte. Anders als bei herkömmlichen Ausbildungsmessen sind die Referenten hier sozusagen „auf Augenhöhe“ mit den Schülern, wodurch Berührungsängste gar nicht erst zustande kommen.  „Die Studien- und Berufsinformation im Rahmen von students4stduents wird von allen Beteiligten sehr gelobt. Von Jahr zu Jahr steigern sich die Refertenzahlen, sodass wir im letzten Jahr erstmalig an einer der Schulen die Anmeldung noch vor dem Anmeldeschluss stoppen mussten, da die maximale Anzahl an möglichen Referenten bereits Mitte Dezember erreicht war. Dieses Interessierte an der Veranstaltung und dem Projekt macht uns stolz und zeigt uns, dass wir damit auf dem richtigen Weg sind.“, so Jürgen Werner, Sprecher der Unternehmerinitiative Hochfranken und Mitinitiator von X-mas Reunion.

Lockere Atmosphäre, attraktive Zukunftschancen in der Region und neue Kontakte: Beim anschließenden Businesslunch in der Bürgergesellschaft Hof treffen Schüler als auch Referenten auf Vertreter der Unternehmerinitiative Hochfranken und Mitglieder der Wirtschaftsregion Hochfranken. In Form eines „Speed Datings“ stellen die Wirtschaftsvertreter dort ihr Unternehmen, Praktikums- sowie Ausbildungsmöglichkeiten vor, bevor man bei Weißwurst und Brezel sich noch ungezwungener über individuelle Pläne austauschen und vielleicht sogar direkt einen Praktikumsplatz ergattern kann.

Wer netzwerkt, soll auch feiern

Damit sich die Young Professionals auch vor Ort vernetzen können, findet am Samstag, den 23. Dezember ab 22 Uhr die X-mas Lounge im Hofer Base statt. Die oftmals in größeren Städten fernab der Heimat lebenden jungen Leute können hier im Austausch untereinander die Vorzüge Hochfrankens in Sachen beruflichen Chancen und Lebensqualität quasi wiederentdecken. Lounge Mobiliar und ein regionales Biertasting liefern dafür eine attraktive Atmosphäre. Das Ziel ist es, hier langfristig das Interesse zu wecken, wieder in die Region zurückzukommen.

Zeitgleich findet für die Schülerinnen und Schüler sowie Referentinnen und Referenten das „größte Klassentreffen der Region“ statt. In der Bürgergesellschaft in Hof und dem Rosenthal Feierabendhaus in Selb steigen die beiden Homecoming Partys der X-mas Reunion mit insgesamt über 2000 Gästen. Denn wer netzwerkt, soll auch feiern.  Erstmalig in diesem Jahr wird es auch einen Kartenvorverkauf für die beiden Partys geben. Ab Dienstag, dem 12. Dezember 2017 können im Heinrich`s in Selb sowie der Sparkasse Hochfranken und dem Autohaus Müller in Hof Karten für die jeweilige Party erworben werden.

Das Projekt X-mas Reunion

Die X-mas Reunion wurde im Jahr 2010 von den beiden Firmen REHAU AG + Co und LAMILUX ins Leben gerufen und bestand im ersten Jahr neben einer Berufs- und Studieninformation an den Hofer Gymnasien auch aus der ersten Homecoming Party in Hof. In den Folgejahren wurde das Projekt wegen großen Zuspruchs nicht nur auf alle hochfränkischen Gymnasien, Fach- und Berufsoberschulen ausgeweitet, sondern auch um den Businesslunch im Park Café und eine zweite Homecoming Party in Marktredwitz erweitert. 2016 fand zudem zum ersten Mal die X-mas Reunion Networking Night als Veranstaltung für Young Professionals statt, die in diesem Jahr neu aufgelegt wird als X-mas Lounge.

 

„X-mas Reunion“ am 22. und 23. Dezember 2017

students4students findet am Vormittag des 22. Dezembers 2017 in allen hochfränkischen Gymnasien und in der FOS/BOS Hof sowie Marktredwitz statt. Noch interessierte Referenten können sich über das Onlineformular anmeldung.xmas-reunion.de anmelden.

Beim Businesslunch am 22. Dezember 2017 von 12 bis 14.30 Uhr können Studierende und interessierte Schüler in der Bürgergesellschaft in Hof in direkten Dialog mit Repräsentanten hochfränkischer Unternehmen treten und sich über Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten in der Region informieren. Alle Informationen zu den teilnehmenden Unternehmen finden Interessierte auf der Facebookseite: facebook.com/xmasreunion.

Die X-mas-Reunion Homecoming Party steigt dann am Samstag, den 23.12.2017 ab 22 Uhr. Sie findet in der „Bürgergesellschaft“ in Hof und dem Rosenthal Feierabendhaus in Selb statt. Karten erhalten die Schüler und Referenten während der students4students-Veranstaltungen. Karten können zudem im Kartenvorverkauf erworben werden. Restkarten sind zum Preis von 5 Euro an der Abendkasse erhältlich. Auch in diesem Jahr können die Partygäste für die Hin- und Rückfahrt wieder den Nightliner nutzen. Nähere Informationen: facebook.com/xmasreunion.

Aus der letztjährigen „Networking Night“ geht heuer die X-mas Lounge hervor. Ab 22 Uhr lädt die Veranstaltung in der Base Clublounge in Hof Young Professionals zum individuellen Vernetzen und Kontaktepflegen ein und bildet einen „second floor“ zur Homecoming Party in der Bürgergesellschaft.

Ebenfalls neu in diesem Jahr ist der Hochfranken Reunion Club. Mitglieder des Clubs erhalten exklusiven Zugang zum Businesslunch am 22. Dezember und eine Freikarte für die beiden Veranstaltungen in der Bürgergesellschaft Hof am 23. Dezember 2017.  Außerdem informiert ein fünfmal im Jahr erscheinender Newsletter die Mitglieder regelmäßig über News aus der Region Hochfranken.

 

Download Word-Datei